Ein­gangs­kar­te AD4IEPE wird neue Stan­dard­aus­stat­tung der IfTA Sys­te­me

IfTA er­setzt - für Sie preis­neu­tral - die be­währ­te AD4 Ein­gangs­kar­te durch die AD4IEPE mit hö­he­rer Ab­ta­stra­te von 204.8 kHz und ein­stell­ba­rer IEPE-Ver­sor­gung.

Die Ba­sis­ver­si­on der AD4 Ein­gangs­kar­te zur Er­fas­sung dy­na­mi­scher Mess­da­ten hat sich in IfTA Mess­sys­te­men über Jahre hin­weg be­währt und wurde kon­ti­nu­ier­lich wei­ter­ent­wi­ckelt. Nun hat sich IfTA dazu ent­schie­den die AD4 aus dem Pro­dukt­sor­ti­ment zu neh­men und in Zu­kunft durch die neue AD4IEPE Ver­si­on zu er­set­zen, wel­che die zu­schalt­ba­re IEPE Ver­sor­gung von 12 mA um die zwei wei­te­ren Stu­fen von 4 mA und 8 mA er­wei­tert. Ohne Preis­er­hö­hung er­hal­ten IfTA Kun­den hier­mit einen Mehr­wert. Au­ßer­dem hat sich in der neus­ten Ver­si­on aller Ein­gangs­kar­ten der AD4-Fa­mi­lie die Ab­ta­stra­te ver­dop­pelt und be­trägt nun 204,8 kHz.

 

Mehr In­for­ma­ti­on zur AD4IEPE Ein­gangs­kar­te