Ka­li­brie­rung Ihrer IfTA Pro­duk­te

Die re­gel­mä­ßi­ge Ka­li­brie­rung Ihrer IfTA Pro­duk­te ge­währ­leis­tet stets ge­naue und ver­läss­li­che Mes­s­er­geb­nis­se, die sich auf die ISO/IEC 17025 Norm zu­rück­füh­ren las­sen. Un­se­ren nach ISO 9001 zer­ti­fi­zier­ten Mess­mit­tel­ma­na­ge­ment fol­gend, emp­feh­len wir daher eine jähr­li­che Ka­li­brie­rung.

Wann ist eine Ka­li­brie­rung Ihrer IfTA Pro­duk­te sinn­voll?

  • Sie haben er­heb­li­che Un­ter­schie­de in den Mes­s­er­geb­nis­sen bei ei­ni­gen Gerä­ten?
  • Sie haben stark schwan­ken­de Um­ge­bungs­be­din­gun­gen?
  • Ihr Mess­mit­tel ist seit län­ge­rer Zeit nicht mehr in der Nut­zung ge­we­sen?
  • Sie wol­len si­cher­stel­len, dass Ihr Mess­ge­rät für an­ste­hen­de wich­ti­ge Mes­sun­gen vor­be­rei­tet ist?
  • Ihr Qua­li­täts­ma­na­ge­ment for­dert eine re­gel­mä­ßi­ge Ka­li­brie­rung?

In die­sen Fäl­len kann eine Werks­ka­li­brie­rung die rich­ti­ge Lö­sung für Sie sein.
 

Warum soll­te ich meine Mess­mit­tel ka­li­brie­ren las­sen?

Eine Ka­li­brie­rung Ihrer Mess­mit­tel ist im Ge­gen­satz zur Ei­chung nicht ge­setz­lich vor­ge­schrie­ben. Es sei denn Ihr Un­ter­neh­men un­ter­liegt einem Qua­li­täts­ma­na­ge­ment-Sys­tem, das eine Ka­li­brie­rung vor­schreibt. Um für die Her­stel­lung oder War­tung von hoch­wer­ti­gen Pro­duk­ten im In­dus­trie­be­reich ein qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ges Er­geb­nis zu er­zie­len, ist es je­doch un­be­dingt er­for­der­lich, ein­ge­setz­te Gerä­te vorab ka­li­brie­ren zu las­sen. Die IfTA als Her­stel­ler von hoch­wer­ti­gen Mess­ge­rä­ten emp­fiehlt eine re­gel­mä­ßi­ge Ka­li­brie­rung aller Mess­mit­tel, denn dies stellt die Rück­führ­bar­keit auf die SI-Basis-Ein­hei­ten si­cher, ge­währ­leis­tet den tech­nisch ein­wand­frei­en Zu­stand und schafft somit die Voraus­set­zung, ver­läss­li­che Mes­s­er­geb­nis­se zu er­zie­len.

 

 

IfTA bie­tet Werks­ka­li­brie­run­gen für IfTA Mess­sys­te­me an und ver­wen­det hier­für Mess­ge­rä­te, wel­che re­gel­mä­ßig von einem DAkkS-ak­kre­di­tier­ten Labor auf Basis der ISO/IEC 17025 ka­li­briert wer­den.

Leis­tungs­um­fang der IfTA Werks­kal­brie­rung

Die Ka­li­brie­rung, In­spek­ti­on und ggf. Jus­ta­ge und Re­pa­ra­tur Ihrer Mess­ge­rä­te wird in un­se­rem Labor von er­fah­re­nen Mit­ar­bei­tern durch­ge­führt. Als ISO 9001:2015 zer­ti­fi­zier­tes Un­ter­neh­men kön­nen Sie hier­bei mit höchs­ter Qua­li­tät rech­nen. Dabei nut­zen wir als Ver­gleichs­mes­sung Mess­­ge­rä­te, wel­che re­­gel­mä­­ßig von einem DAkkS-ak­­kre­­di­tier­ten Labor auf Basis der ISO/IEC 17025 ka­­li­­briert wer­­den. Im De­tail er­hal­ten Sie fol­gen­de Leis­tun­gen:

  • Werks­ka­li­brie­rung mit Mess­­mit­teln, wel­che re­­gel­mä­­ßig von einem DAkkS-ak­­kre­­di­tier­ten Labor auf Basis der ISO/IEC 17025 ka­­li­­briert wer­­den
  • Ka­li­brier­schein zur Do­ku­men­ta­ti­on der Ka­li­brie­rer­geb­nis­se
  • Über­prü­fung der Hard­wa­re sowie Zu­be­hör, wie Akkus, Netz­tei­le etc.
  • Even­tu­el­le Jus­ta­gen sind in­klu­si­ve
  • So­fern Re­pa­ra­tu­ren er­for­der­lich sind, hal­ten wir vor­her Rück­spra­che mit Ihnen
  • Über­prü­fung der Soft­wa­re
  • Falls ver­füg­bar er­hal­ten Sie Soft­wa­re-Up­da­tes (so­fern die Li­zenz­ver­bein­ba­rung kos­ten­freie Up­da­tes bein­hal­tet)

Hin­weis: Soll­ten Sie eine nach ISO/IEC 17025 rück­führ­ba­re Ka­li­brie­rung be­nö­ti­gen, wen­den Sie sich bitte an ein DAkkS-ak­kre­di­tier­tes Labor.

Die Vor­tei­le der IfTA Werks­ka­li­brie­rung

Qua­li­täts­stei­ge­rung

Sie stei­gern die Prä­zi­si­on und
Zu­ver­läs­sig­keit Ihrer Mess­mit­tel

Kos­tenef­fi­zi­enz

Im Ver­­gleich zu Ka­li­brie­run­gen Dakks-ak­­kre­­di­tier­ter La­­bo­­re ist eine Werks­ka­li­brie­rung kos­ten­güns­ti­ger

 

SERVICE CHEcK

Un­se­re Ser­vice­tech­ni­ker prü­fen Hard- und Soft­wa­­re Ihres Mess­ge­rä­tes, Jus­ta­­ge in­­klu­­si­­ve

 

Do­ku­men­ta­ti­on

Sie er­hal­ten einen Nach­weis der Werks­ka­li­brie­rung in Form eines Zer­ti­fi­kats

 

Sie möch­ten eine Werks­ka­li­brie­rung an­fra­gen?

+49 89 8392719-30oder E-Mail an sup­port@ifta.comRufen Sie uns an oder schrei­ben Sie uns eine Mail und wir be­ra­ten Sie kos­ten­frei zum Thema Ka­li­brie­rung.

Häu­fi­ge Fra­gen rund um die Ka­li­brie­rung im be­trieb­li­chen All­tag

Jedem in der In­dus­trie tä­ti­gen Un­ter­neh­mer ist im All­ge­mei­nen be­wusst, dass die Ka­li­brie­rung von Mess­mit­teln einen kon­kre­ten Nut­zen bringt und daher in Un­ter­neh­men­spro­zes­sen be­rück­sich­tigt wer­den muss. Zudem wird das Ma­na­ge­ment von Über­wa­chungs- und Mess­mit­teln auch in der ver­brei­te­ten Norm zum Qua­li­täts­ma­na­ge­ment, der ISO 9001, ge­for­dert. We­ni­ger klar ist je­doch, was für eine Art von Ka­li­brie­rung durch­ge­führt wer­den soll, in wel­chen In­ter­val­len diese er­fol­gen soll und an­de­re Fra­gen. Nach­fol­gend un­se­re Emp­feh­lun­gen auf die häu­figs­ten Fra­gen: 

 

Was ist der Nut­zen einer Ka­li­brie­rung?

Im Rah­men einer Ka­li­brie­rung wird durch Ver­gleich mit einer Re­fe­renz – dem Nor­mal – ge­prüft, ob eine Mess­ein­rich­tung die zu­ge­sag­te Ge­nau­ig­keit ein­hält. Da Mess­ge­rä­te al­tern und im Ein­satz un­be­merkt be­schä­digt oder ver­än­dert wer­den kön­nen, senkt die re­gel­mä­ßi­ge Ka­li­brie­rung das Ri­si­ko, feh­ler­haf­te Mess­wer­te auf­zu­neh­men.

Wel­che Arten der Ka­li­brie­rung gibt es?

Es gibt viele Arten der Ka­li­brie­rung - wir bie­ten für un­se­re Kun­den eine Werks­ka­li­brie­rung an, die im Ver­gleich zu einer Ka­li­brie­rung durch ein Dakks-ak­kre­di­tier­tes Labor kos­tenef­fi­zi­en­ter ist. Un­se­re Mess­ge­rä­te, die wir zur Werks­ka­li­brie­rung nut­zen sind nach Norm ISO 17025 ak­kre­di­tiert. Im Un­ter­schied zu einem Dakks-ak­kre­di­tier­ten Labor bie­ten wir je­doch kein Ka­li­brie­rungs­zer­ti­fi­kat gemäß DIN ISO 17025. 

Ist eine Werks­ka­li­brie­rung aus­rei­chend für mich?

Das hängt in der Regel davon ab, wel­che ISO Richt­li­ni­en Ihr Un­ter­neh­men im Rah­men Ihrer Qua­li­täts­si­che­rung zu er­fül­len hat. Wenn Sie ein ISO/IEC 17025 Zer­ti­fi­kat für Ihre Mess­mit­tel be­nö­ti­gen, emp­feh­len wir sich an ein Dakks-ak­kre­di­tier­tes Labor zu wen­den. In den meis­ten Fäl­len ist eine Werks­ka­li­brie­rung je­doch aus­rei­chend. Gerne berät Sie unser Ser­vice-Team dazu in­di­vi­du­ell.

für wel­che ge­rä­te bie­tet ifta eine Werks­ka­li­brie­rung an?

Für alle IfTA Sys­te­me, sowie für IfTA La­dungs­si­gnal­ge­ne­ra­to­ren und IfTA La­dungs­ver­stär­ker.

 

Wie oft soll­te eine Ka­li­brie­rung durch­ge­führt wer­den?

Diese Frage lässt sich nicht ein­deu­tig be­ant­wor­ten und hängt von Ihren Ge­ge­ben­hei­ten ab. Fol­gen­de Fra­gen kön­nen Ihnen eine Hil­fe­stel­lung geben:

  • Gibt es star­ke Um­welt­schwan­kun­gen wie z. B. ex­trem un­ter­schied­li­che Tem­pe­ra­tu­ren?
  • Sind die Mess­mit­tel sehr viel un­ter­wegs bei Kun­den­e­in­sät­zen, etc.?
  • Sind die Mess­mit­tel län­ge­re Zeit nicht im Ein­satz?
  • Er­war­ten Sie höchs­te Mess­si­cher­heit und Ge­nau­ig­keit?

Je mehr Fra­gen Sie mit "Ja" be­ant­wor­ten, desto häu­fi­ger ist eine Ka­li­brie­rung zu emp­feh­len. Min­des­tens je­doch emp­feh­len wir eine jähr­li­che Ka­li­brie­rung.

 

Er­hal­te ich ein Zer­ti­fi­kat?

Ja, Sie er­hal­ten eine Do­ku­men­ta­ti­on der Werks­ka­li­brie­rung in Form eines Zer­ti­fi­ka­tes aus­ge­stellt von IfTA, wel­ches be­sagt, dass Ihr Mess­mit­tel auf Basis eines Mess­ge­rä­tes ka­li­briert wurde, wel­ches re­gel­mä­ßig nach DIN/IEC 17025 ge­prüft wird.